Seite drucken

Bildungsangebote zu Baumaßnahmen für Kirchenvorstände

Bildungsangebote für Kirchenvorstände

Schulung für Kirchenvorstandsmitglieder zur neuen Verwaltungsverordnung für die Vorbereitung, Planung und Durchführung von Baumaßnahmen an Gebäuden der Kirchengemeinden

Zum 01.01.2019 ist die neue Verwaltungsverordnung für die Planung und Durchführung von Baumaßnahmen an Gebäuden der Kirchengemeinden in Kraft getreten.

Das Baugenehmigungsverfahren wurde dokumentiert, an einigen Stellen optimiert und die Inhalte wurden neu angeordnet bzw. nach vorn verlagert. Gleichzeitig soll dieses Verfahren für alle transparenter werden.

Für einen möglichst reibungslosen Prozessablauf möchten wir interessierte prozessbeteiligte Kirchenvorstandsmitglieder entsprechend schulen:

  • Wie sieht ein Genehmigungsprozess aus? Was muss ein KV tun wenn Baubedarf besteht?
  • Welche Genehmigungsschritte sind wann und durch wen abzuwickeln?
  • Wer sind die Ansprechpartner für die Kirchenvorstände?
  • Wie wird ein Architekt beauftragt und wer sucht diesen aus?
  • Wo findet man Informationen zum Thema Bauen im Erzbistum PB?
  • Was ist zu tun bei nicht betriebsnotwendigen Gebäuden?
  • Was ist bei Maßnahmen an Glocken und Orgel zu veranlassen?
                 

Dieses Angebot richtet sich insbesondere an Kirchengemeinden, die aktuell laufende Genehmigungsverfahren für ihre Baumaßnahmen (> 15.000,- €) abwickeln, bzw. an jene, die ein Genehmigungsverfahren in Kürze anstreben.
Aufgrund einer begrenzten Teilnehmerzahl möchten wir die Kirchengemeinden bitten (erstmal) nur ein KV-Mitglied je Kirchengemeinde zur Schulung zu entsenden. Es ist aktuell angedacht diese Schulung zukünftig in regelmäßigen Abständen anzubieten. Wer z. Zt. nicht baut oder bauen will, kann zu einem späteren Zeitpunkt teilnehmen, damit bei Bedarf die Informationen vorliegen, wenn man diese direkt braucht.

Referenten:      Mitarbeiter der Zentralabteilung Bauamt und des Referats Baufinanzen Kirchengemeinden im Erzbischöflichen Generalvikariat

 

Folgende Schulungstermine werden angeboten:

Donnerstag, 21.02.2019

(Anmeldeschluss: 17.02.2019)

18:30 – 20:30 h  
in Soest
Hotel Susato
Dasselwall 5, 59494 Soest

Mittwoch, 27.02.2019   

(Anmeldeschluss: 17.02.2019)

18:30 – 20:30 h 

in Hagen
Gemeindeverband Ruhr-Mark
Hochstr. 83 a, 58095 Hagen
2. Etage, Konferenzraum

Mittwoch, 13.03.2019  

(Anmeldeschluss: 27.02.2019) 

18:30 – 20:30 h  in Meschede
Gemeindeverband Hochsauerland-Waldeck
Stiftsplatz 13, 59872 Meschede
Sitzungsraum

Dienstag, 19.03.2019

(Anmeldeschluss: 05.03.2019)

18:30 – 20:30 h  in Bielefeld
Gemeindeverband Minden-Ravensburg-Lippe
Turnerstraße 2, 33602 Bielefeld
Sitzungszimmer EG links

Mittwoch, 27.03.2019

(Anmeldeschluss: 13.03.2019)

18:30 – 20:30 h  in Paderborn
Leokonvikt
Leostraße 21, 33098 Paderborn
Haupteingang, EG rechts, Konferenzraum
(Einfahrt zu den Parkplätzen rechts neben dem Leokonvikt, in der S-Kurve)

Mittwoch, 10.04.2019

(Anmeldeschluss: 27.03.2019)

18:30 – 20:30 h  in Dortmund
Kath. Centrum
Propsteihof 10 , 44137 Dortmund
1. Etage, Raum 134

Dienstag, 16.04.2019

(Anmeldeschluss: 02.04.2019)

18:30 – 20:30 h  in Olpe
Gemeindeverband Siegerland-Südsauerland
Friedrichstraße 4, 57462 Olpe
Sitzungsraum

Mittwoch, 15.05.2019

(Anmeldeschluss: 30.04.2019)

18:30 – 20:30 h  in Brakel
Schulen der Brede
Bredenweg 7, 33034 Brakel
EG, Musikraum L.106

Mittwoch, 22.05.2019

(Anmeldeschluss: 03.05.2019)

18:30 – 20:30 h  in Elkeringhausen
Bildungs- u. Exerzitienhaus St. Bonifatius
Bonifatiusweg 1-5, 59955 Winterberg

                                               
                                                                                                             

Der Schulungs-Inhalt ist bei allen Terminen identisch. Die Teilnahme ist kostenlos.

Für die Anmeldung klicken Sie bitte auf den gewünschten Termin.

Als Anmeldeinformationen benötigen wir       
                              - Name, Vorname des Teilnehmers
                               - [im Feld Organisation] die Kirchengemeinde (Patron und Ort)
                               - eMail-Adresse
                               - Telefonnummer (tagsüber, für evtl. Änderungen)

Nach Anmeldung erhalten Sie vom System eine automatische Anmeldebestätigung. Diese wird jedoch mit holländischer Betreffzeile verschickt. Dies führt zu Irritationen, dafür möchten wir uns entschuldigen. Ihre Anmeldung wird aber korrekt vom System verarbeitet.

Bitte beachten Sie den jeweiligen Anmeldeschluss.

Ansprechpartnerin bei Fragen: Frau Birgit Peters, ZA Bauamt, , 05251 125-1259.

 

Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Baumaßnahme
Dieser Eintrag wurde am 14.02.2019 von Nadine Küpke bearbeitet.