Seite drucken

Neue Internetseiten bauen mit FLIB

Flexibler Internet-Baukasten: Angebot für alle Pastoralen Räume und Einrichtungen im Erzbistum Paderborn – Änderungen so einfach wie Korrekturen in einem Word-Dokument

Die Abteilung Kommunikation im Erzbischöflichen Generalvikariat hat mit Interessierten aus Pastoralen Räumen und Initiativen sowie der Agentur Mues + Schrewe einen Flexiblen Internetbaukasten für Gemeinden, Pastorale Räume und Einrichtungen aufgelegt.

Leichte Erstellung von Internetauftritten, leichte Bedienbarkeit, automatische Anpassung an das Endgerät und das alles zum Selsbtkostenpreis des Erzbistums sind nur einige der Merkmale dieses Angebotes.

Alle Informationen dazu finden Sie auf dieser Internetseite.

Kurz und gut: Das Wichtigste zu FLIB

  • FLIB steht für Flexibler Internet-Baukasten und löst den bisherigen Baukasten ab, der vor ca. 20 Jahren in Betrieb ging.
  • FLIB ermöglicht auf rasche und einfache Weise den Aufbau individueller Internetseiten im responsive Design.
  • Aktualisierungen und kleinere redaktionelle Tätigkeiten lassen sich direkt im Front-End vornehmen.
  • FLIBber werden? Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung und viele nützliche Informationen finden Sie auf der FLIB-Informationsseite.
  • FLIB wird an alle Gemeinden und Einrichtungen im Erzbistum Paderborn zum Selbstkostenpreis abgegeben. Anders als beim bisherigen Baukasten entfallen bei FLIB Kosten für Wartung und Hosting. Für den Einsatz von FLIB werden lediglich einmalige Einrichtungskosten erhoben.
  • In den Einrichtungskosten ist die Beratung und Begleitung durch die Kommunikationsabteilung des Erzbistums Paderborn enthalten.
  • Im Medienpool des Erzbistums finden FLIBber Texte und Bilder, die sie kostenfrei auf ihren Webseiten verwenden dürfen.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Internetauftritt
Ihre Ansprechpartner zum Thema sind: Leitung Abteilung Kommunikation (Erzbischöfliches Generalvikariat), Ansprechperson Abteilung Kommunikation (Erzbischöfliches Generalvikariat)
Dieser Eintrag wurde am 31.07.2020 von Achim Wirth bearbeitet.

Ansprechpersonen