Seite drucken

Immobilienstrategie für das Erzbistum Paderborn

SewCream / Shutterstock.com

Im Zukunftsbild für das Erzbistum Paderborn wurde mit Blick auf kirchliche Immobilien bereits im Jahr 2014 Handlungsbedarf formuliert. „Es ist erkennbar, dass dauerhaft nicht alle heute vorhandenen Immobilien zu halten sind und Umnutzungen bestehender Immobilien notwendig werden“, hieß es etwa in Anlage 1 zum Zukunftsbild.

Diesen Handlungsbedarf haben sich die Bereiche Bauen, Pastorale Dienste und Finanzen im Erzbischöflichen Generalvikariat zum Auftrag gemacht. Derzeit entwickeln diese gemeinsam mit den Gemeindeverbänden eine umfassende Strategie für den kirchengemeindlichen Immobilienbestand.

Die formelle Inkraftsetzung ist zum 1. Juli 2022 geplant.

Wir möchten Sie einladen, sich über die ersten Schritte dieser Immobilienstrategie zu informieren.
Auf dieser Homepage im Wir-Portal des Erzbistums Paderborn haben wir erste Inhalte, eine Präsentation, sowie ein erläuterndes Video zur Verfügung gestellt. Diese Webseite wird zudem regelmäßig mit weitergehenden Informationen ergänzt werden.

Beachten Sie auch diese Flyer, mit denen wir im November 2021 die Kirchengemeinden informiert haben:

flyer_mmobilienstrategie_2021.pdf

Fragen und Anregungen richten Sie gerne an

Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Immobilienstrategie, Immobilienkonzept
Ihre Ansprechpartner zum Thema sind: Abteilungsleitung Kirchengemeindliche Immobilien
Dieser Eintrag wurde am 11.11.2021 von Kathrin Greskötter bearbeitet.

Ansprechpersonen