Seite drucken

Vorstellung der Angebote „Büroorganisationsberatung“

Die Bildung und Weiterentwicklung von Pastoralen Räumen hat immer auch große Auswirkungen auf die Pfarrbüros. Oft konzentriert sich nun vieles im Büro bei dem einen Leiter und ggf. der Verwaltungsleitung. Die Sekretärinnen können stärkenorientiert arbeiten und als Team agieren. Beides ist gleichzeitig nicht selbstverständlich und geschieht nicht einfach so.

Im Rahmen der Büroberatung mit externen Beraterinnen werden Sie unterstützt, Ziele für Ihre Zusammenarbeit im Pastoralen zu entwickeln, Schritte zu vereinbaren und einzuüben. Häufig formulierte Ziele sind z. B. das Verlagern der Entscheidungswege, Überdenken der Prozesse, Aufgaben stärkenorientiert verteilen, als Team zusammenzuwachsen, Öffnungs- und Arbeitszeiten überdenken, Vertretungsregelungen finden, gemeinsame Pfarrnachrichten erstellen und Einsatz von IT Möglichkeiten optimieren.

Je nach Ihrer Situation vor Ort gibt es drei unterschiedliche Angebote:

  • Einen Interventionstag vor oder nach einem Büroberatungsprozess
    ⇒Voraussetzung ist eine Notwendigkeit für eine Ad-hoc-Maßnahme, z. B. deutliche Teamveränderungen, besondere Krisensituation, …
  • Ein halbtägiger Workshop zur Rollenklärung von Verwaltungsleitung mit Sekretariatsteam
    ⇒Voraussetzung ist, dass sich die Rolle Verwaltungsleitung unmittelbar in der Einführungsphase befindet.
Die folgenden Schlagworte wurden dem Artikel zugewiesen: Pfarrbüro, Büro am Sitz des Leiters
Ihre Ansprechpartner zum Thema sind: Unterstützung der Verwaltung im Pastoralen Raum (Erzbischöfliches Generalvikariat)
Dieser Eintrag wurde am 03.04.2020 von Nadine Küpke bearbeitet.

Ansprechpersonen